ebook von:
Katja Piel
Price:
0,99 EUR

Reviewed by:
Rating:
2
On 4. Oktober 2012
Last modified:3. April 2016

Summary:

Schöne Idee. Sehr vulgär und erwachsen geschrieben. An einer ausgereiften und richtig durchdachten Pilot-Story fehlt es allerdings.

Schöne Idee. Sehr vulgär und erwachsen geschrieben. An einer ausgereiften und richtig durchdachten Pilot-Story fehlt es allerdings.

Gehe direkt zu: Zur GeschichteMein FazitZur Reihe ♦ Kommentieren

Zur Geschichte

Medina Thompson war acht Jahre alt, als ihr Großmutter und Bruder Ross brutal ums Leben kamen. Fortan wuchs Medina bei verschiedenen Pflegefamilien auf, wo sie misshandelt und missbraucht wurde. Zwölf Jahre später kommt es zu einem beinahe Autounfall. Alexander findet sie und bringt sie ins Krankenhaus. Kurz darauf verspürt sie das Verlangen, zum alten Haus ihrer vor zwölf Jahren ermordeten Großmutter zu gehen. Alexander, der sie alles andere als unattraktiv findet, erklärt sich bereit, sie dorthin zu fahren. Im verlassenen Haus stößt sie auf die alte Freundin und ehemalige Nachbarin Ruth, die ihr unglaubliches zu erzählen hat.

Doch viel unglaublicher ist das, was sie kurz darauf im Keller finden und erfahren wird …

Mein Fazit

Die Geschichte ist der Auftakt einer größeren Serie, die mit „Staffel 1, Episode 1“ deklariert ist. Diese „Pilot-Geschichte“ soll einen ersten Eindruck vermitteln, in welche Richtung es geht. Das Buch selbst gab/gibt es kostenlos auf Amazon zu kaufen. Ich fand den Klappentext interessant.

Leider mangelt es der (ersten) Geschichte an Tiefgang. Es passiert zu plötzlich, was Medina erfährt und gleichzeitig erfährt, und dem Leser wird einfach nur gesagt „sie musste abgehärtet werden, um keine Frage zu stellen“. WTF?

Ansich ist es eine coole Fantasy-Thriller-Geschichte, zumindest so vielm wie ich nach dieser ersten Episode beurteilen kann. Ich bin unentschlossen, ob ich die Geschichte weiterlesen wollen würde. Dazu kommt, dass es ziemlich (viel) um Sex bzw. erotische Gelüste geht. Was, wenn es weniger „harte Ni**el“ oder einen „harten Schw*“ gegeben hätte, vermutlich auch gereicht hätte. Da ging es mir persönlich zu sehr ins Detail und empfand ich teilweise schon als störend – schließlich wollte ich einen Fantasy-Thriller lesen und nicht „Shades of Grey“ für Arme … (Und nein ich habe „Shades of Grey“ (noch?) nicht gelesen)

Ich find dazu kommt, dass die Charaktere in diesem ersten Teil einfach zu wenig Struktur bekommen haben. Selbst Kurzgeschichten vermitteln mir mehr Gefühl.

Um dem Buch wenigstens etwas zu Gute zu halten: Die Geschichte der Jägerin des Bösen ist ansich eine coole Idee gewesen. Und nur das würde mich reizen, das alles weiterzulesen.

Da mir aber das drumherum zu viel Erotik und Lustverhalten (und Brüsten) ist, werde ich mich wohl eher davon distanzieren. Der Cliffhangar ist auch mislungen. Schade.

Zur Reihe (Staffel 1)

  • Band 1: „THE Hunter – Medinas Fluch“ (2013)
  • Band 2: „THE Hunter – Medina und die tanzenden Vampire“ (2013)
  • Band 3: „THE Hunter – Dämonenblut“ (2013)
  • Band 4: „THE Hunter – Blind Date mit dem Tod“ (2013)
  • Band 5: „THE Hunter – Der Teufel schreibt E-Mails“ (2013)
  • Band 6: „THE Hunter – Hexensabbat“ (2013)
  • Band 7: „THE Hunter – Der Vampirkönig“ (2013)
  • Band 8: „THE Hunter – Die Geister, die Du rufst“ (2013)
  • Band 9: „THE Hunter – Sklaven der Lust“ (2013)
  • Band 10: „THE Hunter – Geheimnisse“ (2013)

Buchdaten

Titel: The Hunter – Medinas Fluch
Autor: Katja Piel
Buchtyp: eBook
Reihe? Ja, in Staffeln (THE HUNTER Reihe)
Band: Staffel 01, Episode 01
Seiten: 61
Altersempfehlung: k. A.
Erscheinungsdatum: 28. Januar 2013
Verlag: dotbooks (zur Verlagsseite)
ISBN: 978-3-95520-036-7
Preis (UVP): 0,99 EUR [D]