Manga von:
Arina Tanemura
Price:
6,50 EUR

Reviewed by:
Rating:
4
On 18. Februar 2013
Last modified:5. April 2016

Summary:

In dem Band kommt es vor allem am Ende zu sehr viel Dramatik und Herzschmerz. Zu Beginn erfährt man etwas über Aoba, was die Beziehung mit Sakura auf eine besondere Probe stellt.

In dem Band kommt es vor allem am Ende zu sehr viel Dramatik und Herzschmerz. Zu Beginn erfährt man etwas über Aoba, was die Beziehung mit Sakura auf eine besondere Probe stellt.

Gehe direkt zu: Zur GeschichteMein FazitZur ReiheBuchdatenKommentieren

Zur Geschichte

Gerade hat Sakura beschlossen, Aoba seine Hochzeitspläne mit Yuri zu verzeihen, da macht ihr Fujimurasaki eine Liebeserklärung und küsst sie leidenschaftlich! Just in diesem Moment stürmt Aoba herbei und er schäumt vor Eifersucht! Er entreißt seiner Angebeteten Fujimurasaki und stürmt mit ihr zu Yuri, um ein für alle Mal Klartext zu reden! Als Fujimurasaki wiederum überraschend Yuri eine Liebeserklärung macht, ist diese überglücklich. Schließlich kann sie so die Frau des Kronprinzen werden. Ende gut, alles gut? Noch lange nicht, denn neues Unheil kündigt sich an!

(Quelle: Tokyopop)

Mein Fazit

Fazit, detailiert (Spoilergefahr!)

 

Die Probleme scheinen sich aufzulösen, und bis dahin habe ich mich auch gefreut. Endlich sollte es mit Aoba und Sakura besser werden. Auch, als Tanemura wieder anfing, auf Nebencharaktere einzugehen. Doch der ganze Plott rundum Hayate hat mich traurig gemacht, und ein bisschen wütend. Ich wollte nicht, dass die Geschichte in so eine Richtung geht.

Die Dramatik in diesem Band ist besonders nennenswert, vor allem, der Teil mit Aobas Vergangenheit bzw. seinem Geheimnis.[/sstoggle][/sstoggles]

Endfazit

An dem Band hat mich vor allem überrascht, dass keine weibliche Charaktere auf dem Cover zu sehen ist. Das bedeutete schon, dass es eine andere Geschichte, als gewöhnlich werden würde. Und das war auch wirklich so. Es fehlte nicht an Leidenschaft und Dramatik. Aber vor allem viele Fragen am Ende. Ich musste fast weinen, als am Ende die Geschichte von zwei Nebencharakteren auf einmal eine neue Wendung erfahren würde.

Als kleines Special gab es dieses Mal wieder ein „4-Panel-Special“.

Zur Reihe

  • Band 1: „Prinzessin Sakura 01“ (2010)
  • Band 2: „Prinzessin Sakura 02“ (2010)
  • Band 3: „Prinzessin Sakura 03“ (2010)
  • Band 4: „Prinzessin Sakura 04“ (2010)
  • Band 5: „Prinzessin Sakura 05“ (2011)
  • Band 6: „Prinzessin Sakura 06“ (2011)
  • Band 7: „Prinzessin Sakura 07“ (2011)
  • Band 8: „Prinzessin Sakura 08“ (2011)
  • Band 9: „Prinzessin Sakura 09“ (2012)
  • Band 10: „Prinzessin Sakura 10“ (2012)
  • Band 11: „Prinzessin Sakura 11“ (2013)
  • Band 12: „Prinzessin Sakura 12“ (2013)

Buchdaten

Titel: Prinzessin Sakura 09
Originaltitel: 桜姫華伝, Sakura-hime Kaden
Autor: Arina Tanemura
Buchtyp: Taschenbuch
Genre: Manga, Fantasy, Romance
Reihe? Ja (Prinzessin Sakura)
Band: 9
Seiten: 196
Altersempfehlung: ab 13 Jahren
Erscheinungsdatum: 09.2012
Verlag: Tokyopop (zur Verlagsseite)
ISBN: 978-3-8420-0367-5
Preis (UVP): 6,50 EUR [D]