Buch von:
Veronica Roth
Price:
17.99 EUR

Reviewed by:
Rating:
5
On 27. April 2014
Last modified:11. Juli 2016

Summary:

Wow, was für eine Fortsetzung! Band 2 der "Divergent"-Trilogie konnte auf nahezu jeder Seite für zündende Spannung sorgen. Die Geschichte ging rasant voran, dass man mit den Augen und der Atmung kaum hinterher kam. Eine wirklich sehr gelungene Fortsetzung, die als krönenden Abschluss einen mega großen Cliffhanger bereit hält. Blut, Verweiflung, Krieg. Nichts für schwache Nerven!

Wow, was für eine Fortsetzung! Band 2 der „Divergent“-Trilogie konnte auf nahezu jeder Seite für zündende Spannung sorgen. Die Geschichte ging rasant voran, dass man mit den Augen und der Atmung kaum hinterher kam. Eine wirklich sehr gelungene Fortsetzung, die als krönenden Abschluss einen mega großen Cliffhanger bereit hält. Rebellion, Blut, Verzweiflung, Krieg, Tod.  Nichts für schwache Nerven!


Gehe direkt zu: Zur GeschichteMein FazitZur ReiheBuchdatenKommentieren

 

Zur Geschichte

 Spoiler Gefahr! Es handelt sich um den zweiten Band.  

Der Aufstand hat begonnen …

In einer ungewissen Zukunft, in der die Fraktionen zerfallen, gibt es keine Sicherheiten mehr. Außer der einen: Wo auch immer ich hingehe – ich gehe dorthin, weil ich es will…

Drei Tage ist es her, seit die Ken mithilfe der ferngesteuerten Ferox-Soldaten unzählige Altruan umgebracht haben. Drei Tage, seit Tris‘ Eltern starben. Drei Tage, seit sie selbst ihren Freund Will erschossen hat – und aus Scham und Entsetzen darüber schweigt. Mit den überlebenden Altruan haben Tris und Tobias sich zu den Amite geflüchtet – doch dort sind sie nicht sicher, denn der Krieg zwischen den Fraktionen hat gerade erst begonnen.

Wieder einmal muss Tris entscheiden, wo sie hingehört – selbst wenn es bedeutet, sich gegen die zu stellen, die sie am meisten liebt. Und wieder einmal kann es nur Tris in ihrer Rolle als Unbestimmte gelingen, die Katastrophe abzuwenden…

Quelle: www.randomhouse.de

Meine Meinung

 Spoiler Gefahr! Es handelt sich um den zweiten Band.  

Der Großtteil der Altruan wurde ermordet. Die Ferox sind gespalten – Verräter schützen die Ken, der Rest flüchtet zu den anderen Fraktionen. Tris und Four sind mit anderen Flüchtlingen unterwegs zu den Amite. Dort hoffen sie, Schutz zu finden und vielleicht ein neues Zuhause. Doch die Amite und ihre Anführerin Johanna können ihren Standpunkt nicht klar definieren.

Als Ken und Ferox-Verräter die Fraktion besuchen, wollen sie, dass die Flüchtlinge und alle Unbestimmte ausgeliefert werden. Und so kam es, dass Tris und Co. wieder einmal fliehen müssen, als klar wird, dass sie hier keinen Schutz finden würden – während der Flucht kommt es (mal wieder) zu brutalen Übergriffen. Kugeln fliegen, Menschen sterben und nur wenige schaffen es mit Tris und Four die nächste Flucht zu überleben. Die Zahl der überlebenden Verbündeten und Freunde wird immer weniger.

Bei der Suche nach einem neuen Unterschlupf werden sie vor die Wahl gestellt: Bleiben oder fliehen? Denn wieder sind sie nicht sicher. Zu allem Übel werden Tris und Four wegen Mordes gesucht und angeklagt, Schuld am Attentat auf die Altruan zu sein, den eigentlich Jeannine angezettelt hat.

Zur Ruhe kommen, kann niemand, denn schon bald werden neue Simulationen ausgetestet und fordern noch mehr Opfer. Wann wird das jemals aufhören? Ein Krieg gegen die Ken wird immer wahrscheinlicher, doch wer soll ihn führen, wenn sich im Grunde alle gegenseitig bekriegen?

Auch die Beziehung zwischen Tris und Four bekommt große Risse. Vor allem scheint es, als würde ihr Vertrauen der Dreh- und Angelpunkt sein. Doch können sie sich gegenseitig überhaupt vertrauen, wenn sie so viele Dinge voreinander verheimlichen? Die Beziehung der beiden wird in dem Band auf eine wirklich sehr, sehr harte Probe gestellt. Ob sie es schaffen, oder sich verlieren? Das erfahrt ihr im zweiten Band!

 

Mein Fazit

Wow, was für eine Fortsetzung! Ich konnte dieses Buch kaum aus der Hand legen. Es war spannend und explosiv. Die Charaktere sind von einer dramatischen Situation in die nächste geschlittert. Nahezu kapitelweise sterben Menschen und werden kleine Aufstände angezettelt. Im Vergleich dazu, war Band 1 nur ein Aufwärmer bzw eine Vorbereitung für den zweiten Band.

Das Besondere am zweiten Band ist die rasante Entwicklung der Geschichte. Die Charaktere und der Leser haben kaum Chancen das erlebte richtig zu erfassen, da passieren schon die nächsten unglaublichen Sachen.

Ich wurde vor allem durch die Neugier voran getrieben. Ich wollte wissen, welches Geheimnis Jeannine versteckt. Warum war es ihr so wichtig, die Unbestimmten aus den Verkehr zu ziehen. Warum grief sie die Altruan an?

Die ersten Fragen, die ich noch im ersten Band hatte, wie zum Beispiel die Wirksamkeit der Seren, werden hier sehr plausibel und grausam geklärt.

Band 2 der „Divergent“-Trilogie konnte auf nahezu jeder Seite für zündende Spannung sorgen. Die Geschichte ging so rasant voran, dass man mit den Augen und der Atmung kaum hinterher kam. Besonders gemein: Das Buch endet mit einem gewaltigen Cliffhanger, dass ich jedem nur raten kann, Band drei bereits zur Hand zu haben, um direkt weiterlesen zu können.

Kurz gesagt: Eine wirklich sehr gelungene Fortsetzung, die als krönenden Abschluss einen mega großen Cliffhanger bereit hält. Rebellion, Blut, Verzweiflung, Krieg, Tod. Nichts für schwache Nerven!

Zur Reihe

Buchdaten

Titel: Die Bestimmung – Tödliche Wahrheit
Originaltitel: Insurgent
Autor: Veronica Roth
Buchtyp: Hardcover
Genre: Jugendbuch, Fantasy/Sci-Fi
Reihe? Ja (Die Bestimmung)
Band: 2
Anzahl der Bände: 3
Seiten: 512
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Erscheinungsdatum: 10.12.2012
Verlag: cbt
ISBN: 978-3-570-16156-2
Preis (UVP): 17,99 EUR [D]