In den vergangenen zwei Jahren, seit ich Buchbloggerin bin, habe ich schon viele coole, aber auch schlechte Blogger-Aktionen erlebt. Doch vergangene Woche flatterte ein roter Umschlag in meinen Postkasten. Ohne Absender. Sehr mysteriös.

Und wie ihr seht, es gab auch ein paar Goodies. Die sind mir beim Öffnen direkt in die Hand gerollt: drei Lesezeichen (zwei signiert), ein Button und ein Sticker. Die Zeichen darauf wirkten auf mich jedoch, seltsam. Welche Bedeutung haben sie?

Anschreiben Bloggeraktion

Anschreiben zur Bloggeraktion mit allen Aufklärungen und Informationen.
© www.elemente-der-schattenwelt.de

Clan-Zeichen der

Clan-Zeichen „Soul Hunter“

Zum Glück gab es einen zweiseitigen Brief, der die ganzen Sachen aufklären sollte. Also klärt sich sehr schnell: Ich wurde positiv getestet. Ab sofort bin ich ein „Soul Hunter“.

„Soul Hunter“ … was? Genau, auf der zweiten Seite des Anschreibens erfuhr ich direkt, was meinen Clan nun auszeichnet, dessen „Anführer“ Steffy und Kay von „His and Her Books“ sind. Aber, ich will euch nicht verheimlichen, was genau meinen Clan auszeichnet.

Das erklärt auch, warum ich mich als Teenager so anders gefühlt habe. Mein Körper, meine Fähigkeiten, alles hat sich verändert, um sich meiner Bestimmung anzupassen: Soul-Hunter zu werden. Nun habe ich es bronzefarbend auf dunkelgrau. Und irgendwie ist es befreiend, wenn man endlich weiß, wohin man gehört und welchen Sinn das Leben hat. Meint ihr nicht auch?

Die Soul Hunter befinden sich auf den Spuren verstorbener Seelen, die nicht gewillt sind, diese Erde zu verlassen. Die Farbe ihres Clans ist dunkelgrau und das Element, das die Soul Hunter vor Geistern schützt, ist Bronze. Soul Hunter verfügen über “die Sicht”, eine Fähigkeit, die es ihnen ermöglicht, die meisten Arten von Geistern zu sehen. Diese Gabe, die sich in der Pubertät entwickelt, lässt die Jäger bereits vor der offiziellen Zeremonie wissen, ob sie zu den Soul Huntern gehören.www.elemente-der-schattenwelt.de

Diese ganze Aktion beruht auf eine Roman-Vorlage einer Trilogie. Diese Trilogie, die ab Mai beim impress-Verlag von Carlsen starten wird, wurde von Autorin Laura Kneidl (ist einigen auch als Buchbloggerin bekannt) geschrieben. Da mich die Neugier gepackt hat, wollte ich euch direkt mit infizieren. Worum es genau bei der Reihe geht und was euch sonst noch so erwartet (z. B. Autoren-Interview), erfahrt ihr ausführlich auf www.elemente-der-schattenwelt.de. Hier erfahren auch alle, die kein Schreiben erhalten haben, wie sich testen lassen können.

Ganz ehrlich? Diese Aktion ist so genial, dass ich vom Erfolg der Buchreihe schon jetzt überzeugt bin. Und, was haltet ihr von der Blogger-Aktion, den Soul-Huntern und der Buchreihe? Neugierig gemacht?

Blood & Gold – Elemente der Schattenwelt (Band 1)

Laura Kneidl

Laura Kleidl: "Elemente der Schattenwelt, Band 1- Blood & Gold"Evanstone, 2014: Auch wenn sie sich der Menschheit nicht zu erkennen geben, weilen sie doch unter uns: Geister, Dämonen, Vampire und andere Kreaturen der Nacht. Nur wenige Menschen wissen von ihrer Existenz und noch weniger haben die Fähigkeit, gegen sie anzutreten.

Dass Cain eine von ihnen ist, erfährt sie erst mit ihrer Volljährigkeit – wie ihre Mutter soll sie nun als Blood Huntress Vampire jagen. Dies wäre jedoch so viel einfacher, wenn man ihr nicht gerade den unnahbaren Krieger Warden an die Seite gestellt hätte, der furchteinflößender sein kann als die Vampire selbst …

Quelle: www.elemente-der-schattenwelt.de