Ich weiß noch genau, wie ich mich gefreut hatte, als Band 1 von Die Bestimmung von Veronica Roth endlich verfilmt ins Kino kam. Dann kam Divergent – Die Bestimmung endlich ins Kino … wow, der Soundtrack war toll, die Effekte nicht zu großspurig gefahren und überhaupt ein sehr schöner erster Teil. Allein die Songs von keiner geringeren als Ellie Goulding waren genial. Ich hatte Lust auf den zweiten Teil.

Doch dann kam es, wie es kommen sollte. Der erhoffte Erfolg der Produktionsfirma blieb bei Film 2 Die Bestimmung  – Insurgent (Verfilmung des zweiten Bandes Die Bestimmung – Tödliche Wahrheit) aus, obwohl das Budget von $85Mio für Film 1 [1] auf $110Mio für Film 2 [2] aufgestockt wurde. Zwar ist der zweite Film, verglichen mit der Verfilmung vom dritten Band (oder vielmehr dem ersten Teil des dritten Bandes), noch in einem ertragbaren Rahmen gewesen, aber bereits hier spielte der Unmut mit, als man gezwungen wurde, sich den Film in 3D anschauen zu müssen.
Eigentlich ein No-Go, aber das Fanherz verlangt, was es braucht, also wurde der Film trotz innerer Zweifel in 3D geschaut. Die 3D-Effekte waren mehr als miserabel.

Die-Bestimmung-insurgent

Obwohl ich also wusste, dass Film zwei bereits deutlich an Sympathie-Punkten verloren hatte (der Soundtrack war ja eine Mittelstrecken-Katastrophe), ging ich dieses Jahr in den dritten Teil (Die Bestimmung – Letzte Entscheidung) … oder Film 3.1 (Die Bestimmung – Allegiant) oder, wie ich es nenne, Film „Der klägliche Untergang einer verheißungsvollen Film-Reihe“.
Und natürlich war ich am Ende noch mehr enttäuscht über Film 3.1. Der Soundtrack war mal wieder schlecht und diese Special Effects … sie waren ein Graus. Auf einer Skala von 0 bis 10, wobei 10 gleich einer Katastrophe ist, wäre der Film eine 15 gewesen.

Ich habe mich jetzt nach einigen Monaten beruhigt, wollte dennoch in Film 3.2 gehen, weil ich die Buchreihe ja doch mag. Und nun erreicht mich diese schockierende, aber dennoch zu erwartende News: Film 3.2, besser bekannt als Die Bestimmung – Ascendant, wird es nicht ins Kino schaffen [3]. Vielmehr hat die Produktionsfirma „Lionsgate“ (die auch an der Produktion von „Die Tribute von Panem“ beteiligt war) die große Hoffnung, dass es eine Spin-Off-Serie im Fernsehen geben soll.

© Concorde Filmverleih GmbH

Moment … Fernsehen?! Ja. Und das schlimme daran ist, man hätte es fast erwarten können. Die Qualität hat zunehmend, von Film 1 zu 3 sogar massiv, abgenommen. Die Einnahmen waren nicht wie erwartet und auch sonst scheiterte es offensichtlich vor allem am Mangel an verfügbaren Geldressourcen. „Man hätte“, geht einem da durch den Kopf und viele Gründe erscheinen. Aber wie heißt es so schön: „Hätte, hätte, Fahrradkette“. Die Verfilmung ist gegen den Baum gefahren. Nun muss geschaut werden, wie man das Kind noch halbwegs aus dem Brunnen bekommt.

Ist ja nicht so, dass es schon komplett unnötig war, den dritten Band überhaupt zu teilen. Dann kommt nun zu allem Überfluss diese Nachricht über die TV-Verfilmung und Spin-Off-Serie. Ich weiß nicht mehr, was mich nervt.

Sollte es wirklich zu einer Spin-Off Serie im Fernsehen kommen, möchte Lionsgate weiterhin die Produktion übernehmen und der aktuelle Cast, anders als bei „Shadowhunters“ beibehalten werden. Zumindest solange, bis man sich an den neuen Cast gewöhnt hätte … man versucht also sowas, wie bei High School Musical 3 damals, als der neue und alte Cast zusammentrafen, um einen fließenden Übergang zu schaffen und sich an die neuen Leute zu gewöhnen. Nur, dass es dann keinen weiteren HSM-Film mit dem neuen Cast gab, weil die Fans das nich wollten.

Zumindest steht erstmal fest, dass Film 3.2 nicht ins Kino kommt, sondern als TV-Film über die Bildschirme flimmern wird. Bleibt abzuwarten, mit welchem Erfolg das gekrönt werden soll, denn, wenn jetzt noch mehr Qualität eingebüßt wird, dann ist das nur ein schleichender Untergang einer Film-Serie, aus der man mit Film 1 eindeutig mehr hätte machen können. Schade.

Oder wie auf dem offiziellen Ascedant-Film-Plakat steht: „The end is never what you expect„.



[1] „Divergent (film)“ • Quelle: wikipedia.org

[2] „The Divergent Series: Insurgent“ • Quelle: wikipedia.org

[2] „Final ‘Divergent’ movie skipping theaters, will premiere on TV and launch spinoff series“ • Quelle: hypable.com