Passend zur herbstlichen Stimmung draußen und zusätzlich zur dezenten After-Buchmesse-Depression, verfolgt mich diese Woche ein ganz besonderer Song. Ich hab den Song per Zufall entdeckt und nicht mehr aus den Ohren bekommen. Liebe auf den ersten Ton.

Ohrwurm der Woche

Copyright: KIDinaKORNER

Wie wurde er zum Ohrwurm?

Während ich auf der Arbeit nicht mitbekomme, wie der Herbst langsam über das Land zieht, habe ich diese Woche die Playlist „New on friday“ gehört. Ein Lied ist mir da besonders im Gedächtnis geblieben, weswegen es heute mein Ohrwurm der Woche ist. Ich liebe die Komposition. Ich kann ihn stundenlang hören, ohne genug davon zu bekommen. Ich liebe die Klänge. Sie beruhigen meine herbstliche Stimmung. Ich liebe den Text. Es ist wahnsinn, wie Text und alles zusammen passen. Ein All-in-One-Paket. Bin echt gespannt, wie sich der Song in den nächsten Wochen entwickeln wird. Ich habe ihn mir bereits gekauft  :P

Über den Song

alex-da-kid-not-easy-680x680Über den Song etwas herauszufinden ist momentan mit sehr viel Recherche verbunden, da der Song erst am 21. Oktober 2016 erschienen ist. Bei dem britische Musiker Alex Da Kid handelt es sich um einen Songwriter und Produzenten, der unter anderem Eminem, DrDre, Rihanna oder die Imagine Dragons produziert hat. Der Junge hat also definitiv Talent. Unterstützung bei dem Lied bekommt er zudem von X Ambassadors, Elle King & Wiz Khalifa.

Quelle und CD Cover: wikipedia.org · twitter.com/alexdakid

Alex Da Kid selbst zu dem Song

„Geht man nach der Definition, ist meine Rolle als Produzent immer schon kol­la­bo­ra­tiv gewesen“, sagte Alex da Kid in einem Statement. „Ich wusste, wenn ich meine erste Single als Musiker raus bringe, würde ich mit einer unerwartete Kombination an großartigen Talenten zusammen arbeiten, weswegen Wiz, Elle, und X Ambassadors perfekt waren. Jeder von uns brachte sehr unterschiedliche Ansichten und Lebenserfahrungen mit ein, was den Song genau so gut rüberkommen lässt.“

Quelle: rollingstone.com


Wie gefällt euch der Song? Welche Musik begleitet euch für gewöhnlich durch den Herbst, fröhliche oder nachdenkliche? Bin gespannt, was ihr so berichten werdet :)