Review of: Just add magic
Buch von:
Cindy Callaghan
Price:
6,49 EUR

Reviewed by:
Rating:
3
On 15. April 2017
Last modified:15. April 2017

Summary:

Ich habe die Verfilmung des Buches geliebt. Mehr als genug habe ich die Serie bereits angeschaut, war aufgeregt und voll Vorfreude auf das Buch. Wie es immer so ist: es gibt Unterschiede. Und nicht nur wenige. Schon früh unterscheiden sich Serie und Buch voneinander, weswegen das Weiterlesen schwieriger wurde. Leider konnte mich die Buchvorlage zur Amazon Originals Serie nicht genauso überzeugen. Dennoch ist sie gut geeignet für Leser, die vorhaben Bücher auch auf Englisch zu lesen. Von der Story her ist es ein Buch für Zwischendurch, aber keine Empfehlung für Leser, die die Serie bereits kennen (glaubt mir, ihr wärt mega enttäuscht).

Ich habe die Verfilmung des Buches geliebt. Mehr als genug habe ich die Serie bereits angeschaut, war aufgeregt und voll Vorfreude auf das Buch. Wie es immer so ist: es gibt Unterschiede. Und nicht nur wenige. Schon früh unterscheiden sich Serie und Buch voneinander, weswegen das Weiterlesen schwieriger wurde. Leider konnte mich die Buchvorlage zur Amazon Originals Serie nicht genauso überzeugen. Dennoch ist sie gut geeignet für Leser, die vorhaben Bücher auch auf Englisch zu lesen. Von der Story her ist es ein Buch für Zwischendurch, aber keine Empfehlung für Leser, die die Serie bereits kennen (glaubt mir, ihr wärt mega enttäuscht).


Gehe direkt zu: KlappentextZur GeschichteMein FazitBuchdatenKommentieren

 

Klappentext

Take three friends. Add an old cookbook. Combine with cute boys and a pinch of magic…and see what kind of chaos ensues! When Kelly Quinn and her two BFFs discover a dusty old cookbook while cleaning out the attic, the girls decide to try a few of the mysterious and supposedly magical recipes that are inside. To their surprise, the Keep ’Em Quiet Cobbler actually silences Kelly’s pesky little brother and the Hexberry Tart puts a curse on mean girl Charlotte. Is it possible that the recipes really are magic? Who wrote them and where did they come from? And most importantly of all, when boys get involved, what kind of trouble are the girls stirring up for themselves?

(Quelle: amazon.de)

 

Zur Geschichte

Kelly Quinn ist 12 Jahre alt und entdeckt auf ihrem Dachboden ein seltsames Buch, das nach außen aussieht wie eine alte Enzyklopädie. Doch im Inneren verbirgt sich etwas Magisches: ein magisches Kochbuch. Gemeinsam mit ihren beiden Freundinnen Darbie und Hannah testet sie ein Rezept aus.

Schnell gewinnt Kelly Gefallen an den magischen Rezepten. Je mehr sie backt und kocht, desto öfter fallen ihr die eigenartigen Namen der Zutaten auf. In La Cocina trifft Kelly auf Ida Perez, die sie auf spanisch warnt. Lange rätseln die drei Freundinnen, was die seltsame Warnung bedeuten könnte. Hannah stellt fest, dass es ein altes Spanisch ist und kann es nur sinngemäß übersetzen: „Beware. You get what you deserve.“

Mit der Zeit stellen die Freundinnen fest, dass jedes Rezept seinen Preis hat und dadurch Unschuldige zu Schaden kommen. Erneut suchen sie Ida Perez auf und versuchen herauszufinden, wie sie das Geschehene ungeschehen machen können. Hinter dem magischen Kochbuch steckt allerdings noch ein ganz anderes Geheimnis.

 

Mein Endfazit

Ich liebe die Amazon-Serie. Voller Vorfreude habe ich dieses Buch gelesen und wurde bitter enttäuscht. Ich kann dem Buch leider nicht mehr als drei Sterne geben, weil es mich so sehr enttäuscht hat. Keine Grandma, keine verworrene Geschichte, selbst Mama P (aka Ida Perez) und Mrs. Silvers sind keine Erzfeindinnen. Überhaupt fragt man sich beim Lesen, wo der ganze Charme aus der Serie geblieben ist, ehe einem auffällt, dass das Buch die Vorlage für die Serie war. An der Stelle ein großes Kompliment an die Produzenten und Buchautoren des Amazon Originals, die aus dem Buch so viel mehr rausgeholt haben.

Am Anfang war das Buch noch spannend, verlor gegen Mitte jedoch schon sehr an Spannung und am Ende wollte ich das Buch nur noch schnell durch lesen. Der große Konflikt in dem Buch besteht darin raus zu finden, wie sie die ausgelösten „Katastrophen“ lösen können.

Fans der Serie kann ich das Buch leider gar nicht empfehlen, weil sie enttäuscht sein werden, genau wie ich. Alle anderen könnten damit vielleicht noch ein wenig Spaß haben. Es ist gerade für Leser, die anfangen Bücher auf Englisch zu lesen, da es doch relativ einfaches Englisch ist, gut geeignet. Wer die Serie noch nicht kennt, aber gucken möchte, der sollte zuerst das Buch lesen, um nach der Serie nicht enttäuscht zu sein.

Alles in allem, obwohl die Geschichte an sich gut geschrieben ist und alles von Anfang bis Ende zusammen passt, hat es mich leider sehr enttäuscht. Ich kam nicht umhin während des Lesens an die Serie zu denken, was mir das Lesen am Ende eben doch erschwert hat. Schade. Ich freue mich derweil auf die dritte Staffel (sollte es eine geben, denn bislang ist noch nichts bekannt).

Zur Serienkritik: [Serienkritik] Amazon Original: Das geheimnisvolle Kochbuch (Staffel 1)

Buchdaten

Originaltitel: Just add magic
Autor: Cindy Callaghan
Buchtyp: Taschenbuch
Genre: Englisch, Fantasy, Kinderbuch
Seiten: 240
Altersempfehlung: k. A.
Erscheinungsdatum: 12.10.2010
Verlag: Aladdin Mix
ISBN Taschenbuch: 978-1442402683
Preis Taschenbuch (UVP): 6,49 Eur[D]