Kategorie

Kinder- und Jugendliteratur

[Rezension] Jay Asher: „Tote Mädchen lügen nicht“

Wenn du zuhörst, dann ist es zu spät. So ungefähr fühlt man sich, während des Lesens des Buchs. Man weiß, dass sie tot ist und fühlt sich trotzdem schuldig, weil man zugesehen hat, dass es passiert. Hannah Baker ist tot,… Weiterlesen →

[Rezension] Cindy Callaghan: „Just add magic“

Ich habe die Verfilmung des Buches geliebt. Mehr als genug habe ich die Serie bereits angeschaut, war aufgeregt und voll Vorfreude auf das Buch. Wie es immer so ist: es gibt Unterschiede. Und nicht nur wenige. Schon früh unterscheiden sich Serie… Weiterlesen →

[Abgebrochen] Melinda Salisbury: „Goddess of Poison. Tödliche Berührung“ (Band 1)

Irgendwann im Mittelalter lebt ein Mädchen namens Twylla, die durch ihre Gabe Menschen vergiften und damit töten kann. Leider musste ich diese Geschichte abbrechen, weil sie für mich persönlich keinen wirklichen Fortschritt gezeigt hat. Die Protagonistin ist dezent nervig und langweilig…. Weiterlesen →

[Hörbuch-Rezension] Julie Cross: „Sturz in die Zeit“ (Band 1)

Die Geschichte rund um Jackson Meyer ist spannend und rasant. Man lernt mit ihm seine Gabe zu perfektionieren, während er versucht die Liebe seines Lebens zu retten und dem dunklen Familiengeheimnis auf den Grund zu gehen. Leider wirkt der Sprecher… Weiterlesen →

[Rezension] Stefanie Gerstenberger, Marta Martin: „Zwei wie Zucker und Zimt. Zurück in die süße Zukunft“

Charlotte ist ein normales Mädchen im Jahre 2015 und sie lebt vorwiegend online. Eines Tages macht sie eine plötzliche Zeitreise und endet im Jahr 1980. Ohne Facebook, Google und ohne Handy muss sie nun versuchen, das Leben ihrer Mutter zum… Weiterlesen →

Überraschungspost von der zauberhaften Poppy Tomate Pym

Gestern traf bei mir diese wunderschöne Box vom Schneiderbuch Verlag ein. Und ihr ahnt es schon, im Inneren erwartete mich noch viel mehr! Ich konnte mich nicht bändigen und musste bereits reinlesen. Es ist bisher mindestens genauso zauberhaft. Doch fangen… Weiterlesen →

[Rezension] Patricia Schröder: Blind Walk

Ein mysteriöser Adventure-Trip, bei dem Menschen zusammen gewürfelt werden, die sich in freier Laufbahn niemals angesprochen hätten. Freund-, aber auch Feindschaften entwickeln sich. Die Idee dieses „Blind Walk“ ist überzeugend umgesetzt worden. Problematisch wurde hier jedoch nur der Teil, in… Weiterlesen →

Kiss & Crime: Mit dem Lippenstift auf der Flucht!

Während die Post streikt und kürzlich sogar eine Urne verloren ging, muss man sich schon wundern, dass überhaupt noch Briefe ankommen. Da ich zur Zeit im (hoffentlich letzten) Lernmodus bin, sitze ich sowieso den ganzen Tag daheim. Abgesehen von dem Training abends und den zwei Tagen, an denen ich mal zwei Stunden in der Vorlesung hocke.

Wie das Karma es so wollte, kam natürlich ausgerechnet gestern ein Brief bei mir an, als ich noch in der Vorlesung saß und mit meiner Müdigkeit zu kämpfen hatte. Heute Nachmittag habe ich den Brief abgeholt und wurde direkt von dem Post-Mitarbeiter ausgelacht …

[Rezension] Mechthild Gläser: „Die Buchspringer“

Mein erster Roman von Mechthild Gläser und ein Überraschender noch dazu. Der Roman punktet vor allem mit seiner runden Handlung und den nahezu stimmigen Ereignissen. Einziger Kritikpunkt ist der ab und an zähe Fortschritt der Handlung, aufgrund von Geschehnissen, die etwas zu sehr in die Länge gezogen wurden.

Alles in Allem ein geheimnisvolles Buch, das einen in fremde Geschichten entführt und den Leser auf eine spektakuläre Suche nach dem Dieb der Geschichten schickt.

© 2017 Secrets of rock — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen