Kategorie

Oetinger

[Rezension] Marliese Arold: „Gefährliche Stille“

Mystery- und Thriller-Fans werden hier nicht unbedingt/wirklich auf ihre Kosten kommen, dazu war die Story einfach zu flach und hatte zu viel Jugend-Liebesdrama, das die ganze Spannung getötet hat. Einzig zwei/drei minimale Ereignisse, konnten meine Gänsehaut anstubsen, aber letztendlich doch nicht wach küssen. Weswegen ich mich mehrere Seiten oft einfach nur dem langweiligen Beziehungsdrama hingeben musste, der kaum was zur Geschichte an sich beigetragen hat.

Schade, da hätte mehr Thriller-Potenzial drin gesteckt. Für ein gemütlich Abend am Kamin kann man das Buch gern Zwischendurch lesen. Aber ansonsten würde ich das Buch keinem Thriller-Fan empfehlen.

[Rezension] Veronica Rossi: „Getrieben. Durch ewige Nacht“

Eine atemberaubende Fortsetzung, die nahtlos an Band 1 anschließt. Genau wie im Vorgänger zeichnet sich auch dieser Band durch die besondere Beziehung zwischen Aria und Perry aus, die viele Hürden zu überwinden haben, um sich gegen die anderen durch zu setzen. Kaum ein Kapitel in dem nicht etwas dramatisches geschieht und damit die Geschichte unglaublich schnell voran treibt. Lieblingsbuch. Must-Read. Fesselnd. Lekker!

[Rezension] Veronica Rossi: „Gebannt. Unter fremden Himmel“

Selbst nach dem zweiten Mal liest sich das Buch in mein Herz. Stimmig von Anfang bis Ende. Cliffhanger, der Band Eins genauso gut abschließt, als wäre es ein Einzelband. Die Charaktere sind authentisch, die Welt eine fast realistische Zukunft. Zwei getrennte Welten, die sich irgendwie arrangieren müssen. Eine atemlose Geschichte, die mit vielen kleineren Abenteuern bestückt ist, die zum Finale hinzuführen. Band 1 ist ein gelungener Auftakt der „Aria und Perry“-Trilogie.

Neuzugänge #25

Überraschung, Neuzugänge. Jupp ^^ Ich weiß, dass ich eigentlich keine Bücher diesen Monat kaufen wollte, weil mein SuB ja nun schon groß genug ist. Zu meiner Verteidigung, nur zwei der vier Bücher sind gekauft – der Rest sind Rezensionsexemplare. Wobei „Wie Blut so rot“ bereits rezensiert wurde :D

Okay, dann mal los, hier meine (letzten) Neuzugänge für Januar :)

Neuzugänge #23

Ist ja wieder eine Weile vergangen, seit ich euch meine letzten Neuzugänge gezeigt habe. Viel Zeit zum Bücher lesen aus Spaß, gibt es momentan eher weniger. Die Fachliteratur wurde gewälzt. Und als Belohnung bin ich dreimal ins Kino zu „Catching Fire“ gegangen und habe natürlich – ganz der Bookoholic – Bücher gekauft :P

[Rezension] Johannes Groschupf: „Lost Places“

Mit „Lost Places“ gibt es endlich auch einen spannenden Roman über Berlin, der nicht interessant geschrieben, sondern auch absolut Nerven aufreibend gestrickt ist. Ein echter Page turner, den ich nicht mehr aus die Hand legen konnte. Es spitzt sich so krass zu, dass es fast schon enttäuscht, dass man am Ende auf den Boden plumpsen muss, statt von der Spannung getragen, langsam zurück getragen wird. Trotzdem ein wirklich tolles Buch, dass sein Geld und die Lesezeit wert ist.

Buchparadies: Frankfurter Buchmesse 2013

Und schon ist sie wieder eine Woche her, das Highlight des Jahres: Frankfurter Buchmesse 2013. Eigentlich besteht das Jahr für Buchjunkies nur aus folgenden Messpunkten: Leipziger Buchmesse (kurz: LBM), Frankfurter Buchmesse (kurz: FBM) und der Quatsch dazwischen. Jetzt beginnt also wieder die „Quatsch-Zeit dazwischen“ – aber die nächste Buchmesse wartet schon auf uns imMärz.

Doch bevor ich mir schon Gedanken mache, was alles in Leipzig geplant wird, hier mein kurzer Rückblick über die FBM. Und ihr kennt das ja „kurz“ ist bei sowieso immer relativ :P

[Rezension] Suzanne Collins: “Die Tribute von Panem – Flammender Zorn”

Das Finale der Triologie, dass gefährlicher, blutiger und atemloser ist, als man sich jemals hätte ausmalen könne. Ein Kampf, viele Verluste und mittendrin ein Mädchen, das mit dem Feuer ihren Herzens kämpft. Die Glut der Spannung und die Funken des… Weiterlesen →

[Rezension] Suzanne Collins: „Die Tribute von Panem – Gefährliche Liebe“

Blutig. Gefährlich. Eine Rebellion die ihren Märtyrer sucht. In einem selbst steigt der Hass über das Kapitol und mein leidet mit. Was das intensive Gefühl mit Band 1 ausgelöst wurde, konnte in Band 2 nochmal völlig neu entflammt werden. Spannend… Weiterlesen →

© 2017 Secrets of rock — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen