Schlagwort

cbj

[Rezension] Charis Cotter: „Das unsichtbare Mädchen“

Eine bewegende Geschichte über eine Freundschaft von zwei ganz besonderen Mädchen. Das eine wünscht sich nichts lieber, als echte Geister zu sehen. Die andere wünschte, die Geister würden endlich verschwinden.

Charis Cotter schafft die besondere Freundschaft, emotional und authentisch zu übermitteln. Dazu trägt vor allem der malerische Schreibstil bei, der diese „Geister“-Geschichte auf einzigartige Weise zum Leben erweckt.

Neuzugänge #34

Es ist mal wieder so weit, trotz eines, kürzlich nachgezähltem, zu hohen Stapel ungelesener Bücher, sind irgendwo trotzdem noch Bücher bei mir reingeschneit :o Ha, da habe ich direkt einen Winterwitz gebracht :P (reingeschneit … scheien … Schnee, you know?!)

Okay, zurück zum Thema. In den letzten Tagen haben sich also ein paar Bücher zu meinem SuB gesellt. Welche genau, das erfahrt ihr jetzt :D Ach und morgen kommen endlich die beiden Ankündigungen für meine beiden Buchchallenges 2015.

[Rezension] Lois Duncan: „Killing Mr Griffin“

Ein typischer Roman von Lois Duncan. Spannende Momente und schaurige Erkenntnisse warten auf den Leser. Doch auch Szenen, die vorhersehbar sind, wenn man andere Werke der Autorin kennt. So ähnelt dieser Roman ziemlich der Grundidee von „Ich weiß, was du letzten Sommer getan“ hast und nimmt einen so bisschen die Luft aus den Segeln. Trotzdem ein solides Werk, dass man zwischendurch ruhig mal weg lesen kann.

Für mich persönlich war die Handlung nur nicht mehr all zu sehr überraschend, obwohl sie wirklich sehr gut aufgebaut wird; vor allem die Wendungen gegen Ende.

Neuzugänge #28

Es ist mal wieder Zeit für neue Bücher. Dass der SuB bei mir langsam zwickt und drückt, brauche ich an der Stelle wohl nicht zu erwähnen :P Dieses Mal habe ich acht neue Bücher zu verbuchen. Davon gehören sechs zum Randomhouse-Überraschungspaket, welches es für die „Teilnahme“ beim Blog’N’Talk auf der Leipziger Buchmesser 2014 nachträglich gab. Groß war die Spannung, welche Bücher nun in dem Paket sein würden. Und bei drei Büchern freue ich mich besonders ;)

[Rezension] Jeanne Ryan: „Das Spiel ist aus, wenn wir es sagen“

Stalking und Manipulation auf einer neuen Ebene: Online und versteckt. Weil sie mit ihrem Schattendasein nicht mehr klar kommt, steigt Vee ins Onlinespiel „Risk“ ein und setzt dabei nicht nur ihre Freundschaft und Leben ihren Geliebten aufs Spiel. Nach einigen Anfangsschwierigkeiten, in denen man mit der Naivität der Hauptperson klarkommen muss, wird schnell klar, dass „Risk“ schon längst Besitz vom Leser übernommen hat. Packend und Paranoid. Ein krankes und perverses Spiel, dass sich deine tiefsten Ängste zu eigen macht, dich damit erpresst und nicht mehr los lässt.

[Rezension] Lois Duncan: „Schweig um dein Leben“

Dieser Jugendthriller ist Atem raubend. Lois Duncan hat einen grandiosen Krimi geschrieben, bei dem einen buchstäblich Angst und Bange wird. Spannung geladen und für jede Menge Überraschungen gut. Von dem können sich manche Erwachsenen-Krimi noch 3-4 Scheiben abschneiden. Perfekt. Absoluter Lesegenuss und Adrenalin-Kick.

Neuzugänge #20

Ja, zurück nach der Umzug-in-eine-neue-Wohnung-Pause, kann ich endlich stolz meine neuen Bücher präsentieren. Nachfolgend kurz die Bücher und das passende Video dazu. Ein Tauschbuch ist derzeit noch unterwegs, aber hier erstmal die andern.

„Seelen“ hatte ich schon einmal vorgestellt und daher hier nicht aufgelistet – der Inhalt bleibt ja trotz anderen Einband der gleiche.

[Rezension] Deborah Ellis: „Rosen, Tulpen, Nelken, alle Blumen welken“

Ein interessanter Jugendthriller, mit einer sehr wichtigen Botschaft. Während des Lesens lernt man sogar einiges über sich selbst und man muss feststellen, was sogar in einem selbst schlummert. Die Geschichte hat nicht besonders viele Gruselstellen, ist allerdings ein Thriller auf eine andere Art und Weise. Man lässt sich in den Bann ziehen und auf falsche Fährten locken … Gut für ein etwas anderes „Zwischendurch“.

[Gewinnspiel] Die Auslosung von „Wir beide, irgendwann“

Ich habe mir zur Abwechslung gedacht, ich schreibe (mal wieder) ein Programm, mit dessen Hilfe ich den Gewinner ermitteln lasse. Da ich euch das ganze auch „beweisen“ will, habe ich keine Mühe gescheut und ein Video davon aufgenommen.

© 2017 Secrets of rock — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen