02Jul

Kiss & Crime: Mit dem Lippenstift auf der Flucht!

Mysteriöser rot-metalic farbener Brief

Während die Post streikt und kürzlich sogar eine Urne verloren ging, muss man sich schon wundern, dass überhaupt noch Briefe ankommen. Da ich zurzeit im (hoffentlich letzten) Lernmodus bin, sitze ich sowieso den ganzen Tag daheim. Abgesehen von dem Training abends und den zwei Tagen, an denen ich mal zwei Stunden in der Vorlesung hocke.

Wie das Karma es so wollte, kam natürlich ausgerechnet gestern ein Brief bei mir an, als ich noch in der Vorlesung saß und mit meiner Müdigkeit zu kämpfen hatte. Heute Nachmittag habe ich den Brief abgeholt und wurde direkt von dem Post-Mitarbeiter ausgelacht …

23Jun

Arina Tanemura: „My Magic Fridays“ (Band 1)

Ein weiterer Roman von Arina Tanemura, der vom Zeichenstil her einfach nur begeistern kann. Allerdings fehlt es der Geschichte ein wenig an Glaubwürdigkeit. Vor allem, was die Dreiecksbeziehung der Hauptcharaktere betrifft.

Generell sind Story und Charaktere mehr für 12-jährige Mädchen, was sehr deutlich wird. Der dramatische Aufbau der Story dagegen ist in sich sehr stimmig. Für mich persönlich ist der Auftakt der Manga-Reihe jedoch zu schwach. Schade.

17Jun
Titelbild zu Off Topic

Wenn aus Fremden Freunde werden.

Als ich vor fast drei Jahren den Entschluss fasste, diese Seite in einen Buchblog zu wandeln, hätte ich niemals geahnt, was damit alles passieren würde. Ich fand viele, sehr viele neue Freundschaften. Enge Bindungen. Wurde von einigen leider auch enttäuscht. Wege, die zusammen fanden, ohne Schilder am Wegesrand, schieden auseinander.

22Mai

Neuzugänge #38: Bücher, Comics und neue Kamera

Ich verfalle wieder in alte Verhaltensmuster: Bücher shoppen, aber keine Seite lesen ^^ . Mein SuB (Stapel ungelesener Bücher) bedankt sich und mein Portmonnaie klagt über erneute Löcher. Egal. Und weil bei meinen dieswöchigen Neuzugängen nicht nur Bücher dabei sind, sondern auch Gratiscomics und eine neue Kamera, kann man diesen finanziellen Ruin gerade so verkraften 83 .

11Mai

Mechthild Gläser: „Die Buchspringer“

Mein erster Roman von Mechthild Gläser und ein Überraschender noch dazu. Der Roman punktet vor allem mit seiner runden Handlung und den nahezu stimmigen Ereignissen. Einziger Kritikpunkt ist der ab und an zähe Fortschritt der Handlung, aufgrund von Geschehnissen, die etwas zu sehr in die Länge gezogen wurden (und manchmal gar keine Relevanz in der Geschichte haben).

Alles in Allem ist es ein geheimnisvolles Buch, das einen in fremde Geschichten entführt und den Leser auf eine spektakuläre Suche nach dem Dieb der Geschichten schickt.

10Mai

Ohrwurm der Woche • Tegan and Sara: „Closer“

Frohen Muttertag an alle Mütter (und vor allem an meine eigene: Ich liebe dich ). Aber, weil die gesamte Internetwelt heute damit voll ist und mich diese Woche auch noch andere Dinge beschäftigt haben, möchte ich euch heute eine neue Kategorie auf meinem Blog vorstellen. Wie ihr schon an der Header-Grafik erkennen könnt, geht es etwas musikalisch zu! Es geht um den Ohrwurm der Woche.