19Jul
Buchcover und Titelbild von Mel Wallis de Vries Mädchen versenken

Mel Wallis de Vries: „Mädchen versenken“

„Mädchen versenken“ besticht mit einer kleinen, geschlossenen Welt. In dieser kleinen Welt passiert so viel, aber nicht zu viel. Es ist genau richtig. Der Spannungsbogen ist perfekt. Die Wendungen und das Rätsel raten sind grandios. Die Geschichte von „Mädchen versenken“ traf mich völlig überraschend und ich konnte sie nicht mehr aus der Hand legen.

Eine ganz klare Leseempfehlung für alle, die auf Spannung stehen und gerne Rätsel lösen. Ein fantastischer Jugendthriller, der zu dem auch noch authentisch und mitfühlend geschrieben ist. Verdiente fünf von fünf Sternen.

12Jul
Buchcover und Titelbild von Gemma Fowler Moondust

Gemma Fowler: „Moondust“

Moondust fährt eigentlich mit einem guten Setting auf, lässt den Leser beim lesen aber zunehmend abdriften. Mir persönlich fehlte letztlich die Spannung, die mich hätte mitreißen können. Der einzige Wermutstropfen waren die kleinen Wendungen am Ende, die in eine etwas unerwartete Richtung gingen. Trotzdem, bei dem Preis für gerade einmal 300 Seiten, und zu wenig Spaß beim lesen, sollte man sich gut überlegen, ob man das Buch wirklich lesen und vor allem kaufen möchte. Von mir daher keine Empfehlung und magere zwei Sterne für die Wendungen am Ende.

28Mai
Titelbild zur Filmkritik von Tote Mädchen lügen Nicht Staffel 2

Netflix Original: Tote Mädchen lügen nicht (Staffel 2)

Diese zweite Staffel von „Tote Mädchen lügen nicht“, hat es absolut in sich. Sie ließ mich am Ende wütend, traurig oder verstört zurück. Die Geschichte von Hannahs dreizehn Gründen, die in der ersten Staffel aus ihrer Sicht erzählt wurde, wird in der zweiten Staffel aus Sicht der anderen Schüler erzählt.

Für mich persönlich schließt sich damit die Geschichte und sollte trotz des, vielleicht sogar bewusst offenen Endes genau hier enden. Die zweite Staffel schockiert noch mehr als die erste Staffel. Die Schauspieler haben sich selbst übertroffen und haben ihren Charakteren besondere Gesichter verliehen. Eine Empfehlung kann ich nur bedingt aussprechen, nämlich für jene, die nicht durch die zuvor erwähnten Dinge getriggert werden.

26Mai
Titelbild Charmed Reboot Top oder Flop Artikel

Der Charmed Reboot kommt im Herbst 2018 – Top oder Flop?

Es ist der 07. Oktober 1998. Wir stehen kurz vor dem Jahrtausendwechsel und die Menschen haben Panik, weil sie glauben, die Welt geht unter. In fünf Monaten und vier Tagen würde mein Alter-Ego zehn Jahre alt werden. Aber was genau geschah an dem Tag? Die Pilotfolge von Charmed wurde ausgestrahlt[1]. Nun soll der Charmed Reboot im Herbst kommen.

Neben Buffy The Vampire Slayer war es die Serie, die mich in meiner Jugendzeit geprägt hat. Damals lief Charmed Samstagnachmittag auf ProSieben, ehe 2001 die dritte Staffel Charmed und die fünfte Staffel Buffy am „Mystery Mittwoch“ auf ProSieben liefen. Jede Woche freute ich mich auf eine neue Folge. Phoebe war mein absoluter Liebling, später dann Billie. Bis 2007 habe ich jede Folge intensiv verfolgt, bis am 24. März 2007 auf ProSieben[1] die letzte Folge ausgestrahlt wurde. Monate zuvor hatte ich mich mit der finalen Folge bereits gespoilert. Zum einen kam die DVD zur achten Staffel weit früher raus, als es im Fernsehen ausgestrahlt wurde und zum anderen gab es auf Youtube bereits die ersten Leute, die das Ende der Serie hochgeladen haben.

Ich habe wie ein Schlosshund geweint. Mehrfach, selbst als ich die Serie vor einigen Monat erneut geschaut habe. Doch auch diese Serie hat rückblickend ihre Schwachstellen. Seit ein paar Jahren gibt es Gerüchte über einen möglichen Charmed Reboot. Im Herbst 2018 soll es laut THE CW endlich soweit sein. Doch die alten Charmed Fans springen auf die Barrikaden. Zurecht?

25Mai
Titelbild zu Off Topic

E-Mail Versand aktualisiert

Hallo Freunde des Internets. Ich habe im Zuge der DSGVO meine bisherigen E-Mail Abonnenten entfernt. Wenn ihr zukünftig keinen Blogpost mehr verpassen wollt, tragt euch am besten neu ein hier unten oder jederzeit in der Sidebar rechts. Ich freue mich auch weiterhin über euer Interesse. Hinweise zum Datenschutz.  
25Mai
Glückliche Gewinnerin: Netta nach ihrem Gewinn des Eurovision Songcontest 2018, Photo by: Andres Putting

And the of the Eurovision Songcontest 2018 winner is … ISRAEL!

Seit dem der Gewinner des Eurovision Songcontest (kurz: ESC) 2018 feststeht, ist das Internet voller Menschen, die Musik mit der politischen Situation in Israel gleichsetzen. Menschen, die selbst erklärte Musikexperten sind, die bestenfalls einmal alle fünf Jahre den ESC schauen. Ich verstehe das Argument, dass der Song seltsam ist. Mir ging es auch so. Aber fangen wir von vorn an.

08Mai
Titelbild Eurovision Songcontest 2018

Eurovision Countdown 2018 – Meine Top 10 für das Finale 2018

Heute startet der Eurovision Songcontest 2018 in Lissabon mit dem ersten Halbfinale. Leider kann ich ihn nicht live mitverfolgen, da ich im Training sein werde, dennoch sind einige meiner Favoriten für den Titel im Finale heute schon dabei. Im Halbfinale müssen die Länder, die nicht zu den Big 5 (Spanien, Italien, Großbritannien, Frankreich und Deutschland) sowie dem letzten Gewinner (Portugal) zählen, sich den Zuschauern stellen. Jedes Halbfinale bietet 10 Plätze für das große Finale. Wen ich im Finale und damit auch Anwärter für den ESC Titel 2018 sehe, verrate ich euch heute.