Schlagwort: cbt

05Nov

Jeanne Ryan: „Das Spiel ist aus, wenn wir es sagen“

Stalking und Manipulation auf einer neuen Ebene: Online und versteckt. Weil sie mit ihrem Schattendasein nicht mehr klar kommt, steigt Vee ins Onlinespiel "Risk" ein und setzt dabei nicht nur ihre Freundschaft und Leben ihren Geliebten aufs Spiel. Nach einigen Anfangsschwierigkeiten, in denen man mit der Naivität der Hauptperson klarkommen muss, wird schnell klar, dass "Risk" schon längst Besitz vom Leser übernommen hat. Packend und Paranoid. Ein krankes und perverses Spiel, dass sich deine tiefsten Ängste zu eigen macht, dich damit erpresst und nicht mehr los lässt.
05Sep

Lois Duncan: „Schweig um dein Leben“

Dieser Jugendthriller ist Atem raubend. Lois Duncan hat einen grandiosen Krimi geschrieben, bei dem einen buchstäblich Angst und Bange wird. Spannung geladen und für jede Menge Überraschungen gut. Von dem können sich manche Erwachsenen-Krimi noch 3-4 Scheiben abschneiden. Perfekt. Absoluter Lesegenuss und Adrenalin-Kick.
14Aug

Neuzugänge #20

Ja, zurück nach der Umzug-in-eine-neue-Wohnung-Pause, kann ich endlich stolz meine neuen Bücher präsentieren. Nachfolgend kurz die Bücher und das passende Video dazu. Ein Tauschbuch ist derzeit noch unterwegs, aber hier erstmal die andern. "Seelen" hatte ich schon einmal vorgestellt und daher hier nicht aufgelistet - der Inhalt bleibt ja trotz anderen Einband der gleiche.
02Aug

Jay Asher, Carolyn Mackler: „Wir beide, irgendwann“

Eine nostalgisch anhauchende Geschichte über zwei junge Erwachsenen im Jahre 1996, die plötzlich Verbindung auf Facebook und ihr Leben in der Zukunft haben. Wer die 90er selbst miterlebt hat, versteht die Geschichte anders, besser und schöner. Sie beschreibt genau das, was jede stereotypische Teenie-Geschichte (z. B. Kinofilme) in den 90er ausgemacht hat. Mit einem zuerwartenden Ende, dass dennoch eine süße und kreative Geschichte drum rum schmückt. Tolle Geschichte, vor allem für Leser, die gerne in der Vergangenheit hängen und in Erinnerung schwelgen: Vergesst die Zukunft nicht!
05Jun

Deborah Ellis: „Rosen, Tulpen, Nelken, alle Blumen welken“

Ein interessanter Jugendthriller, mit einer sehr wichtigen Botschaft. Während des Lesens lernt man sogar einiges über sich selbst und man muss feststellen, was sogar in einem selbst schlummert. Die Geschichte hat nicht besonders viele Gruselstellen, ist allerdings ein Thriller auf eine andere Art und Weise. Man lässt sich in den Bann ziehen und auf falsche Fährten locken … Gut für ein etwas anderes "Zwischendurch".
12Mai

Gewinnspiel „Wir beide, irgendwann“

Als Dankeschön an alle meine Liker, Subscriber, Follower, Abonnenten, Freunde ... Endlich ist es da!, das lang versprochene Gewinnspiel zu dem Buch "Wir beide, irgendwann" - Ich selbst habe es zwar im Regal, aber noch nicht gelesen. Da es aber doppelt im Regal steht, möchte ich einem von euch die Gelegenheit geben, das Buch zu gewinnen. Doch worum geht es genau? Hier ein kleiner Überblick.
12Aug

Neuzugänge #1

Heute stell euch mal meine drei neuen  SuB-Bücher vor. Aktuell les ich ja noch „Das