Da war es nun, das erste Semester. Ganz offiziell. Kein Mathe-Vorkurs mehr, der mir das Gehirn verdrehen sollte; keine Langeweile mehr. Wenn ich mich recht erinnere muss es irgendwann Anfang Oktober gewesen sein, gegen 10 Uhr, als wir zur großen Einführungsveranstaltung in die Räumlichkeiten der Medieninformatik geladen wurden. Ich weiß noch, dass ich die grasgrünen Wände direkt ins Herz geschlossen habe. Das Gebäude selbst ist Teil des Media-Campus, und war früher mal das ZDF Sportstudio.

Ein Tisch gedeckt mit roten Plastikbeuteln. Zwei Frauen begrüßten die neuen Studierenden vor Raum 11. Ich konnte es noch gar nicht glauben, mit Entgegennahme des Plastikbeutels würde ich nun wirklich studieren. Kein Traum mehr, das Abenteuer sollte beginnen.