Schlagwort: harry potter

14Okt

Frankfurter Buchmesse 2014: Abschluss eines besonderen Messejahres

Tag eins nach der Buchmesse und ich leide schon jetzt an den Folgen. Ich nenne diese Krankheit liebevoll #fbm14HardcorePostDepression. Denn nicht nur die Frankfurter Buchmesse ist vorüber. Auch das gesamte Buchmessejahr. Leipzig im März war schon fantastisch. Doch Frankfurt ... ja, Frankfurt hat alles in eine Superlative verwandelt. Die Bande der Freundschaft wurde im März neu geknüpft und in der vergangenen Woche zu einem festen Knoten, der sich nicht mehr lösen wird. Und das ist auch gut so. Ach ... und wir haben auch sehr viele Bücher und Verlage und Autoren und ... noch mehr Bücher gesehen. Gut. Falls ich während des Resümieren weinen sollte, verzeiht es mir bitte. Wie gesagt, ich leide an #fbm14HardcorePostDepression.
18Apr

Weitere „Harry Potter“ Verfilmungen

Und da kam die News, dass es eine weitere Verfilmung einer Kurzgeschichte aus der "Harry Potter"-Welt geben würde. Vor ein paar Monaten kam bereits heraus, dass die "Fachbücher" aus der Harry Potter Welt verfilmt werden würden. Nun erfolgt am 4. Mai die erste Premiere der Kurzverfilmung "Das Märchen der drei Brüder" aus "Die Märchen von Beedle dem Barden" (bekannt aus "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes"). Der Kurzfilm wurde von Warner Bros. genehmigt, die die Rechte innehalten. Gefilmt und umgesetzt wurde es von Studenten der "The New England School of Communications", kurz "NESCOM".
04Jan

Der Buchbekenntnisse-Tag

Das neue Jahr hat begonnen, wird also Zeit für neue Bekenntnisse. Für diesen Anlass und weil es das fünfte Bekenntnis ist, hab ich mir für euch einen Tag ausgesucht. Ich darf euch ein wenig über Bücher erzählen (kommt ja so selten vor, auf einem Buchblog). ^^
15Dez

Neuzugänge #23

Ist ja wieder eine Weile vergangen, seit ich euch meine letzten Neuzugänge gezeigt habe. Viel Zeit zum Bücher lesen aus Spaß, gibt es momentan eher weniger. Die Fachliteratur wurde gewälzt. Und als Belohnung bin ich dreimal ins Kino zu "Catching Fire" gegangen und habe natürlich - ganz der Bookoholic - Bücher gekauft :P
23Jun

Realitätsverlust

Ich habe jetzt arge Entzugserscheinungen. Ich habe in den letzten 14 Tagen gerade mal 30 Seiten gelesen. Viel zu wenig. Und wer ist Schuld daran? Also ich ja nicht. Ich schiebe es auf das Studium. Da bastelt und lernt man den ganzen Tag und hat keine Freizeit. Nein, man plant sogar seine Freizeit danach, wie viel man noch arbeiten muss. Herje. Ich will endlich wieder lesen! Aber warum? Warum suchte ich danach, endlich wieder Zeit zum lesen zu haben?