Schlagwort: Leserunde

05Dez

Libba Bray: „The Diviners. Aller Anfang ist böse“ (Band 1)

New York 1926. Allein das lockte mich bereits an, in das "goldene Zeitalter" einzutauchen. Allerdings wird das eigentlich wunderschöne Setting und eine relativ starke Hauptprotagonistin von einem zähen und langatmigen Schreibstil überschattet. Offenbar hat die Autorin ein Favel für ausgedehnte Kapitel über teilweise unwichtige Nebenstränge. Dadurch wirkt das Buch noch dicker, als es eh schon ist. Die Hälfte hätte gereicht und es wäre ein durchweg spannender Roman von der ersten bis zur letzten Seite geworden. So wiegt leider nur das Setting die Wertung des Buches etwas auf. Schade, das hätte so viel besser werden können!
08Nov

Neuzugänge #33

Die Buchmesse ist auf den Tag genau einen Monat her. Aber Zeit zum hinterher trauern bleibt mir nicht. Seit dem hat sich viel getan. Nicht nur mein starker Lesemonat Oktober, der nach der Buchmesse eingebrochen ist. Nein, auch neue Bücher sind in meine Wohnung eingezogen. Eines davon sogar signiert von der Autorin höchst persönlich!
12Sep

Neuzugänge #2

Kaum zurück in Wiesbaden, warteten auch schon vier Rezensionsbücher auf mich – und ich wusste