Schlagwort: linh cinder

12Feb

Marissa Meyer: „Das mechanische Mädchen“

Eine wunderschöne, aber auch traurige Ergänzung zur Hauptgeschichte der Luna-Chroniken. Um den vollen emotionalen Umfang zu begreifen, sollte man die Geschichte nach Band 2 lesen. Ansonsten wird nicht sehr viel gespoilert, daher kann man es auch gut nach dem ersten oder gar vor diesem lesen. Es nahm mich sehr emotional mit, und man musste mit der 11jährigen Cinder mitleiden. Sehr schöne Kurzgeschichte.
25Jan

Marissa Meyer: „Wie Blut so rot“

Auch Band 2 überzeugt, wie sein Vorgänger, mit einer unglaublichen Authenzität. Neue Charaktere wie Scarlet ("Rotkäppchen"-Adaption) frischen die Geschichte auf und bringen noch mehr Charme in die Handlung. Intrigen, Action, aber auch die Emotionen kommen in diesem Band nicht zu kurz. Eine wirklich gelungene Fortsetzung, ein Must Read! und absoluter Page Turner. Überzeugend von Anfang bis Ende. Einfach mega!
13Jan

Marissa Meyer: „Wie Monde so silbern“

Ein absolut geniales Buch was es geschafft hat, einen Spagat zwischen Science-Fiction und Märchen zu schaffen. Settung, Handlungen, Dialoge, selbst die Charaktere wirken absolut authentisch. Das Ende ist unerwartet und macht Hunger auf mehr. Ein absolutes MUST READ für Sci-Fi Fans, die dazu auf eine neue und moderne Aufmachung alter Märchen stehen. Pageturner mit Lieblingsbuch-Potenziel. Einfach Genial!